Sie sind hier: Evangelisches Kinder- und Jugendbüro Nordfriesland

Viel mehr als nur Materialwartin

Das Ev. Kinder- und Jugendbüro Nordfriesland (EKJB) hat eine neue „Bufti“: Zum 1. September hat Synja Brodersen, 22 aus Süderlügum ihren Dienst im EKJB angetreten.

Das Ev. Kinder- und Jugendbüro Nordfriesland (EKJB) hat eine neue „Bufti“: Zum 1. September hat Synja Brodersen, 22 aus Süderlügum ihren Dienst im EKJB angetreten. Sie macht ein Jahr lang Bundesfreiwilligendienst (BFD) im EKJB, und das ist mehr als nur Materialwart für Busse, Hüpfkirchen und Spielmaterialien. „Ein Teil der Aufgaben könnte man schon als Materialwart bezeichnet“ sagt pädagogische Mitarbeiterin Anna Ihme, die zuständig für die BFD’lerin ist. „Es sind aber auch viele andere Aufgaben und Herausforderungen, die auf Synja warten.“ Auf der einen Seite ist die junge Frau eigenverantwortlich für den Verleih des Materials des EKJB zuständig. Dafür telefoniert sie mit Menschen, arbeitet mit dem PC, gibt das Material heraus und nimmt es auch wieder entgegen. Auf der anderen Seiten lernt sie die verwaltungstechnischen Abläufe im EKJB kennen, arbeitet bei pädagogischen Projekten mit und führt selbst ein Projekt durch. Für diese Aufgaben ist Kreativität, selbstständiges Arbeiten, Freundlichkeit und vor allem Freude an der Arbeit mit Menschen gefragt. „Das bringt Synja auf jeden Fall mit“, sagt Anna Ihme. „Es gibt aber auch viele Aufgaben bei der sie sich ausprobieren kann und viel lernen wird.“ Synja Brodersen freut sich auf ihren Dienst: „Mich reizt vor allem die verschiedenen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem Team“, sagt sie. „Ich möchte viel über die Bürotätigkeiten lernen und wissen, was da alles hinter steckt, damit die Kinder und Jugendliche bei uns eine schöne Zeit haben.“ „Es wird ein volles Jahr, mit vielen neuen Eindrücken, das ist klar.“ Sagt Anna Ihme am Ende.